Bürgermeisterkandidatin – Elke Stachowiak

Meine Entscheidung, für das Amt der Ortsbürgermeisterin in Ellerstadt zu kandidieren, ist das Ergebnis eines längeren Abwägungsprozesses. 2014 entschied ich mich nach einer längeren beruflich bedingten Abwesenheit, wieder in meine Heimat und in mein familiäres Umfeld nach Ellerstadt zurückzukehren.

Beruflich hatte ich viel erreicht und auch meine ehrenamtliche Tätigkeit für eine Münchner Stiftung hatte mich entscheidend geprägt.
Zwei Punkte waren dann für meine Entscheidung von großer Bedeutung:

Erstens liegt mir unsere Gemeinde am Herzen:

Ich lebe gerne hier, möchte hier die Gegenwart und die Zukunft mitgestalten und dazu beitragen, dass unsere Gemeinde weiterhin erfolgreich bleibt und für Jung und Alt eine hohe Lebensqualität bietet.

Zweitens meine berufliche Qualifikation:

Als langjährige Verwaltungschefin in kommunalen bzw. öffentlich-rechtlichen Einrichtungen bringe ich umfassende Erfahrung mit. Als Bürgermeisterin einer Gemeinde ist es, so glaube ich, außerordentlich wichtig, vor allem hier das notwendige Rüstzeug aufzuweisen. Gerade angesichts der allgemeinen Lage leerer öffentlicher Kassen muss sich eine öffentliche „Verwaltung“ einer Gemeinde wie Ellerstadt gut aufstellen, damit sie auf Dauer den sich verändernden Bedürfnissen ihrer Bürgerinnen und Bürger gerecht werden und damit zukunftsfähig bleiben kann. Auch wenn Ellerstadt gut aufgestellt ist, bedeutet das keine Garantie für alle Zeiten.

Als ihre Ortsbürgermeisterin möchte ich meine Erfahrung im Team, zusammen mit der FWG, deren Fraktion sowie dem gesamten Gemeinderat und vor allem mit den Bürgerinnen und Bürgern einsetzen, um unsere Gemeinde kreativ zu gestalten.

Neben einer motivierten und leistungsfähigen Gemeindevertretung erfordert dies eine auf Qualifikation und Erfahrungswissen gestützte Führung, die kreativ und innovativ arbeitet.

Deshalb kandidiere ich als Ortsbürgermeisterin, auch weil ich mit  53 Jahren in einem Alter bin, das mir die Möglichkeit gibt, über einen längerfristigen Zeitraum Prozesse zu gestalten und unsere Gemeinde den entsprechenden gesellschaftlichen Anforderungen nach weiter zu entwickeln.

Ich kandidiere für die FWG Ellerstadt, weil dieser kommunalpolitische Verein mir die Bodenhaftung und politische Unabhängigkeit bietet, die mir für die Ausfüllung dieses Amtes als Ortsbürgermeisterin in unserer Gemeinde unerlässlich erscheint.

Als Ortsbürgermeisterin möchte ich auf dem bisher Erreichten aufbauen, aber unsere Gemeinde auch mit neuen Ideen unterstützen. Ich möchte, dass wir Ellerstadt in planvollen Schritten gemeinsam für die Zukunft noch moderner und lebenswerter machen.

Zu meinen wichtigsten Grundprinzipien gehört es, offen und ehrlich miteinander umzugehen sowie vor allem auch glaubwürdig zu sein.

Grundsätzlich will ich eine Bürgermeisterin „zum Anfassen“ sein – eine, die stets ein offenes Ohr hat für Anregungen, Wünsche, für konstruktive Kritik und die sich um die Belange aller Bürgerinnen und Bürger kümmert.

Ich bitte um Ihre Stimme und Ihr Vertrauen.

Ihre Ortsbürgermeisterkandidatin

Elke Stachowiak